Woldegk: Schlaganfall statt Wahlkampfstand

Wo sind die eigenen Grenzen? Wie weit sollte man im Wahlkampf gehen? Trage ich Schuld in mir? Was ist wirklich wichtig in diesen verrückten Zeiten? 10:36 Uhr. Ich stehe vor dem Krankenhaus in Neubrandenburg, und durch meinen Kopf schießen Fragen, die für heute nicht geplant waren. Nichts von alldem war eingeplant. Eigentlich wollte ich jetzt […]

Fahrt mit der Schmalspurbahn in Schwichtenberg: Es ist niemals zu spät, das Richtige zu versuchen

Auf dem Weg nach Schwichtenberg düst Waldemar mit mir an einer Kuh in Matzdorf vorbei. Sieht so aus, als genieße sie diesen Sommer. Ich zerbreche mir den Kopf. Gleich startet mein erster Termin als Direktkandidat für die Bündnisgrünen im Wahlkreis 22 östlich und südlich von Neubrandenburg im Stargarder und Penzliner Land, in und rund um […]

Start in der DDR-Eisdiele in Burg Stargard

Wind weht. Auf dem Weg in „meinen“ Wahlkreis fahre ich an einem Feld voller Sonnenblumen vorbei. Hunderte, vielleicht tausenden Blumenköpfe haben ihre gelben Blätter schon verloren. Ihr Blick ist nach unten gerichtet, aber sie stehen noch aufrecht. Aus Waldemars Lautsprechern klingt das neue Album der Hinterlandgang. „Sand in meinen Schuhen“, heißt der Song. „… weil […]

Offener Brief an die Bürger*innen Demmins, unsere Familien und Freund*innen

Der folgende Brief erreichte mich über eine Bekannte, die aus Demmin stammt und #heimatsuche gelesen hat. Während der Buch-Recherche habe ich Demmin als coole historische Stadt in Vorpommern kennengelernt. Was sich dort nun vor der Bürgermeisterwahl ereignet, ist unglaublich. Dieser TV-Beitrag von Panorama erklärt das Problem und die Motivation der Brief-Autorinnen und Autoren ganz gut. […]

#Heimatsuche wird zurückgerufen: Zensur-Skandal oder Provinzposse?

In den vergangenen Wochen durfte ich Zeuge eines Verfahrens werden, das mich zum Nachdenken brachte. Auf der einen Seite mein Verlag, der #Heimatsuche veröffentlicht hatte, auf der anderen ein kleiner König, nein, ähm, Bürgermeister einer etwa 1100-Einwohner-Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern. Diesen Bürgermeister hatte ich im Zuge der 80-tägigen Recherchereise 2019 zufällig kennengelernt, ihn interviewt und für […]

Einstweilige Verfügung: Königliche Hoheit will #Heimatsuche verbieten lassen

Vor einigen Tagen bekam ich einen Brief von einem 80-Jährigen, der #Heimatsuche gelesen hatte. „Sie beschreiben eine Art zu leben, die heute immer seltener wird. Wenn das, was Sie am Leben schön und wichtig finden, bei vielen ‘Zuhause’ wäre, hätten wir nicht soviel Unzufriedenheit, Missmut und Hass.Augenblicklich sind hier alle richtig durchgeknallt.“ So stand es […]

Schnee, endlich Schnee. Scheiß Lockdown. Scheiß Virus.

Man fühlt sich, als komme man keinen Schritt voran, als bewege man sich auf brüchigem Eis. Remote. Schritt für Schritt. Woche um Woche. Kalt. Wenig Sonne. Gegenwind. Drinnen, kurz draußen. It’s learning. Zoom. Skype. Microsoft Teams? Go-to-meeting! Aber bitte Auslaufbeschränkungen beachten. Und das Datenvolumen. FFP2, mindestens. Oha. AHA. Neue Regeln, alte Sorgen. Ein Inzidenzwert sagt […]

#5/2020 – Premierenlesung von “Heimatsuche” mit Monchi und Lamis Ammar im Schloss Vogelsang

Es waren Freunde da, angereist aus einer großen Stadt. Sie wollten sehen, wie wir jetzt hier leben, auf dem Land in MeckPomm, in diesem kleinen Dorf, in dem es keinen Bäcker, keine Bar, keinen Club, keine Tankstelle, kein Restaurant und keinen einzigen Späti mit Bier, Wein, Ben & Jerry’s oder Papers gibt. Wir stellten die […]

#4/2020 – Warum ist Lorenz Caffier wirklich zurückgetreten?

Lorenz Caffier, stellvertretender Ministerpräsident, seit 14 Jahren Innenminister in MV, ist von diesen Positionen zurückgetreten. Begründet hat er seinen Entschluss mit der „unsäglichen Berichterstattung“ über sein Ferienhaus auf Usedom, die seiner Meinung nach „bis heute jeden Beweis schuldig“ bleibt. Er behauptet in seiner Rücktrittserklärung, es würden mit „viel krimineller Energie“ Unterlagen von ihm, die dem […]