Flüchtlingskrise: Ein Dorf macht dicht

Als die Männer aus Gorino hören, der Bus mit den Flüchtlingen sei schon auf dem Weg zu ihnen, rennen sie zum Fischereihafen. Sie schmeißen einige Dutzend Holzpaletten, mit denen an normalen Arbeitstagen Muscheln und Fische abtransportiert werden, auf die Ladefläche eines Autos, fahren damit einen Kilometer vor das Dorfzentrum, genau an jene Stelle, wo die […]

König Viktor und die elf Türme von Tyukod

In Felcsút, jenem kleinen Ort westlich der ungarischen Hauptstadt, in dem Viktor Orbán aufwuchs, fährt seit einiger Zeit ein neuer Zug. Die Eisenbahn verbindet den Fußballplatz des Dorfes mit einem Wald. Keine sechs Kilometer tuckert sie bis zur Endhaltestelle, dann geht es wieder zurück, vorbei an Wiesen und Bäumen. Eine Fahrt dauert etwa 20 Minuten. […]

Der brutale Weg zur Freiheit

Kiew, Maidan, da wo vor gut drei Jahren angeschossene Demonstranten am Boden verbluteten und Halbtote die Straße hinauf in die Lobby des Vier-Sterne-Hotels Ukraina getragen wurden, genau da wird jetzt Softeis geschleckt. Paare stehen hier, die schmusen, und ein paar Straßenmusiker, die musizieren. Einer spielt Geige: Hallelujah von Leonard Cohen. Beim Finale des Eurovision Songcontests […]

Niederlande: Willkommen in der Welt von Henk und Ingrid

Samstagvormittag, kurz vor 11 auf dem Marktplatz von Spijkenisse in Südholland. Blumenhändler verpacken Tulpen, Fischverkäufer pressen Makrelenfleisch in aufgeschnittene Brötchen und rund um den Kirchturm verstopft feuchter kalter Nebel den Blick aufs Wesentliche. Willkommen in der Welt von Henk und Ingrid, einem alteingesessenen niederländischen Paar aus der unteren Mittelschicht. Henk und Ingrid arbeiten hart, kommen […]

Vera Putinas verlorener Sohn

Es gibt Geheimnisse, von denen niemand weiß, Geheimnisse im wörtlichen Sinn. Es gibt Geheimnisse, die nur wenige Menschen kennen. Und dann gibt es Geheimnisse, die eigentlich keine Geheimnisse mehr sind, denen aber etwas Verbotenes anhaftet. Die Abhörmethoden der Stasi waren solch dunkles Allgemeinwissen. Jeder Bürger der DDR wusste davon, aber niemand durfte öffentlich darüber sprechen. […]

Die Ost-West-Lüge

Gegen diesen Text habe ich mich lange gewehrt. Jetzt sollen also die jungen Ossis schreiben, wer sie wirklich sind. Und die Wessis sollen ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall mitbekommen, was das für Menschen sind, die zwar hinter der Mauer geboren, aber im geeinten Deutschland aufgewachsen sind. Ich halte diese Ost-West-Vergleiche für überflüssig.

Das Dorf zwischen den Fronten des Ukraine-Krieges

Am Dienstag vergangener Woche wäre Maria eigentlich gerne mit zur Beerdigung gegangen. Sie kannte die Verstorbene, es war eine Nachbarin, eine gute Bekannte, und zum Friedhof sind es nur 300 Meter. Maria blieb wegen der Beine dann lieber zu Hause. Sie kann nicht mehr richtig laufen. Ihre Hüfte und Oberschenkel schmerzen seit Jahren bei jedem […]