Die Ost-West-Lüge

Gegen diesen Text habe ich mich lange gewehrt. Jetzt sollen also die jungen Ossis schreiben, wer sie wirklich sind. Und die Wessis sollen ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall mitbekommen, was das für Menschen sind, die zwar hinter der Mauer geboren, aber im geeinten Deutschland aufgewachsen sind. Ich halte diese Ost-West-Vergleiche für überflüssig.

Warum ich den Aufstand auf dem Maidan erleben musste, um den Fall der Mauer zu verstehen

Die Wende hat für mich Knopfaugen. Am Wochenende nach dem Mauerfall, es muss der 10. oder 11. November 1989 gewesen sein, fuhren meine Eltern mit mir das erste Mal nach „drüben“. Hunderttausende anderer Ossis hatten die gleiche Idee gehabt, wir standen schier ewig im Stau. Aber dieses Warten war das Beste. Ich war sieben Jahre […]

Tim Wiese: Von wegen Volldepp und Superheld

Die Pöbeleien in der Herrentoilette waren in der Rosenmontagsnacht. Er stand da als Sträfling verkleidet, daneben sein Kumpel, ein Neandertaler. Weil der Neandertaler mit seiner Frau auf die Herrentoilette wollte, gab’s Ärger. Sie flogen raus. Die Polizei schlichtete. Und alles stand am Tag drauf in den Zeitungen des Springer-Verlages. Tim Wiese, der Sträfling, war mal […]

Klopps Werk und Dortmunds Beitrag

Ins Westfalenstadion haben sie ein kleines Kino gebaut, 25 gelbe Sitze vor einer fünf Meter großen Leinwand. Dort läuft unentwegt: Ricken schießt aus 25 Metern, der Ball fliegt im Bogen, 3:1, der BVB gewinnt gegen Juventus Turin. Helden wie Jürgen Kohler und Matthias Sammer wuchten den Champions-League-Pokal Richtung Himmel. Sechzehn Jahre ist das her, dieser […]

Ist Steinbrück noch wählbar?

Der „Blödmann“ habe sich als Kandidat selbst „abgekanzelt„. Peer Steinbrück ist gemeint. Der, der eigentlich eine Merkel-Alternative sein wollte, bei der Bundestagswahl im Herbst. Er habe sich nun selbst erledigt. Stand so in den Zeitungen. Ist aber totaler Quatsch. Wie es dazu kam? Vor Silvester druckte die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung ein Interview mit Steinbrück. Es […]

Wie ein Bayern-Sieg zum Spektakel wird

So ein Fußballspiel endet ja nicht nach 90 Minuten. Die Fans fangen dann erst richtig an zu trinken. Die Spieler laufen eine Stadionrunde, zumindest einige. Andere oder fast alle lassen sich fotografieren und interviewen. Nach dem Abpfiff weiß jeder, wie gut oder schlecht die Mannschaften gespielt haben. Waren ja alle dabei. Aber die Fußballer und […]

Lance Armstrong und das Ende einer Sportart

Es gab mal ein Tour-de-France-Jahr, das als Start für eine bessere, saubere Zukunft des Radsports stehen sollte. Zuvor war einer der größten Dopingskandale der Radsportgeschichte aufgeflogen, der Slogan lautete: „Tour der Erneuerung“. Das war 1999, als Lance Armstrong seinen ersten von sieben Tour-Titeln feierte. Dreizehn Jahre später wissen wir auch offiziell: Armstrong war ein gedopter […]

In einer Zeit der Zielvereinbarungen bleibt Fußball unvorhersehbar

Im letzten Pflichtspiel des Jahres hat die Nationalelf gegen Schweden gezaubert, brilliert, imponiert, fasziniert – die erste Stunde lang. Irre. Dann hat das Team es vergeigt, enttäuscht und alles vermasselt. Irre. Ein Fußballspiel wie ein Ikea-Schrank: Erst sah’s so leicht aus, und am Ende passte gar nichts mehr. Alter Schwede! Was war da los?

Fußballer: „Schwul? Na soll’n sie doch!“

Jens und Thorsten von den Volksparkjunxx   Wer mit der S-Bahn am Fußballstadion des Hamburger SV ankommt, spürt viel menschliche Nähe. Eine Stunde vor dem Anpfiff gegen Borussia Dortmund drückt die Enge einen gegen Bierbäuche, bierversiffte Lederjacken und Stoppelbärtige, die „Heeijaa B-V-B, Heeijaa B-V-B, Heeijaa B-V-B“ rufen. Als Antwort auf die einmarschierenden Dortmunder reißen drei […]