Odessa: Abdullah und die 1.000 Jacken

Erst grinst Abdullah nur, dann verwandelt sich das Grinsen in ein richtiges Lachen. Wir sitzen in der Ecke eines Imbisscafés auf Holzbänken. Mobiliartyp: ukrainisch rustikal. Vor uns stehen geleerte Kaffeebecher aus Pappe. „Deal!“, ruft Abdullah in gebrochenem Englisch und lässt einen Händedruck folgen, der vor Kraft strotzt.

Überleben in Kiew

Gleich neben dem Maidan ist diese seltsame Uhr immer noch da. Sie wurde auf Wunsch des europäischen Fußballverbandes in ein Rasenbeet auf einer Böschung gepflanzt, etwa elf Meter groß. Als die Europameisterschaft im Sommer 2012 begann, standen noch die EM-Maskottchen daneben. Slavek und Slavko, zwei Fußballer, einer mit tschechischem, einer mit serbischem Namen. Mitarbeiter einer […]

Das Dorf zwischen den Fronten des Ukraine-Krieges

Am Dienstag vergangener Woche wäre Maria eigentlich gerne mit zur Beerdigung gegangen. Sie kannte die Verstorbene, es war eine Nachbarin, eine gute Bekannte, und zum Friedhof sind es nur 300 Meter. Maria blieb wegen der Beine dann lieber zu Hause. Sie kann nicht mehr richtig laufen. Ihre Hüfte und Oberschenkel schmerzen seit Jahren bei jedem […]

Warum ich den Aufstand auf dem Maidan erleben musste, um den Fall der Mauer zu verstehen

Die Wende hat für mich Knopfaugen. Am Wochenende nach dem Mauerfall, es muss der 10. oder 11. November 1989 gewesen sein, fuhren meine Eltern mit mir das erste Mal nach „drüben“. Hunderttausende anderer Ossis hatten die gleiche Idee gehabt, wir standen schier ewig im Stau. Aber dieses Warten war das Beste. Ich war sieben Jahre […]

„Euromaidan“ – Protest und Zivilcourage in der Ukraine

Die ergreifendsten Momente meines Journalistenlebens habe ich in Kiew erlebt. In der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember 2013 sollte die ukrainische Polizei den Unabhängigkeitsplatz räumen. Die Außenbeauftragte der EU, Catherine Ashton, hatte gerade die Stadt verlassen. Ich stand vor dem besetzten Gewerkschaftshaus am Maidan und sah die Spezialeinsatzkräfte vorrücken, Tausende gepanzerte Männer. Ich […]

Ukraine: Helfen kann dem Land nur eine geeinte Opposition

Der Präsident der Ukraine ist eine Witzfigur. Mal hat er einen grünen Kopf und heißt Shrek II, mal kämpft er mit Tannenzweigen. Millionen Ukrainer machen sich im Internet über ihren Präsidenten lustig. Dabei ist die Situation dieses Landes eigentlich zu ernst, um drüber zu lachen. Geschenkt. Das wirkliche Problem: Die meisten dieser jungen Leute sind […]

Ukraine: Wahlbetrug für das Vaterland

Irpin, 25 Kilometer nordwestlich von Kiew. Keine schöne Stadt, aber eine wichtige Universität. Auf 23 Hektar erstreckt sich die National State Tax Service University of Ukraine, großer Kronleuchter in der Eingangshalle. In Irpin werden die ausgebildet, die später die Steuern der Ukraine verteilen, Finanzexperten. Iwan, 22, hat hier auch studiert. Er steht in der Eingangshalle, […]

Vitali Klitschko: „Für eine faire Wahl ist es schon zu spät“

ZEIT ONLINE: Herr Klitschko, wenn Sie das Wahlergebnis wissen, Sonntagnacht oder Montagfrüh, wen rufen Sie als erstes an? Vitali Klitschko: Ich werde meinen Bruder anrufen, der bereitet sich gerade in Österreich auf seinen nächsten Boxkampf vor, er konnte nur per Briefwahl abstimmen. Er ist zwar kein Parteimitglied, hat mir aber sehr viel geholfen in den […]